>DeutschEnglisch

Evaluierung und Implementierung von Routing-Algorithmen für mobile Ad-hoc-Netzwerke

Abstract:

Ein mobiles Ad-hoc-Netzwerk (Manet) besteht aus autonomen Netzknoten, die sich frei im Raum bewegen können. Durch die Mobilität der Teilnehmer ist ein Pfad zwischen zwei Mobilstationen ständigen Veränderungen unterworfen, die schnell aktualisiert werden müssen. Des Weiteren ist die Bandbreite eines Funknetzes im Vergleich zu kabelgebundene Netze deutlich kleiner, wodurch die Datenlast, die durch die Netzverwaltung verursacht wird, trotz der hohen Aktualisierungsrate klein gehalten werden muss. Daher wird bei einem Manet ein angepasstes Routing-Konzept nötig.

Es sind bereits eine Vielzahl von Routing-Algorithmen für ein Manet entwickelt worden, von denen in dieser Arbeit die interessantesten vorgestellt und ihre Unterschiede hervorgehoben werden sollen. Von diesen werden die Manet-Routing-Verfahren DSDV, AODV, DSR und TORA auf dem frei erhältlichen Netzwerksimulationsprogramm NS V2 simuliert und die Resultate verglichen und bewertet.

Abschließend wird untersucht, welche der Routing-Verfahren sich für eine Umsetzung auf dem Forschungs- und Experimentierroboter Khepera am besten eignen und inwieweit diese umgesetzt werden können.


  Kontakt    Disclaimer