>DeutschEnglisch

Das AsthmaTagebuch

Mit dem AsthmaTagebuch können Werte, die mit einem Peak-Flow-Meter gemessen wurden, aufgenommen und graphisch dargestellt werden. Dieses kann hilfreich für die Beurteilung der medikamentösen Einstellung sein und kann Tendenzen aufzeigen.


Installation


Direkt aus dem Internet

Wenn ihr Palm über einen Internetzugang verfügt, können sie mit Web Pro die Download Seite öffnen und die gewünschte Version als .prc herunter laden. Web Pro wird sie dann fragen, ob das Programm direkt installiert werden soll. Auf die gleiche weise können sie auch auf eine neue Version updaten.


Installationsprogramm von Palm

Laden Sie sich die gewünschte .prc Datei mit ihrem PC herunter und fügen sie es mit dem Installationsprogramm von Palm in die Liste der zu installierenden Programme hinzu. Beim nächsten HotSync wird das Programm mit installiert. Auch ein Update auf eine neuere Version kann so erfolgen.


Die Datenerfassung

Einen Überblick über die bereits erfassten Daten erhalten sie sowohl im Listen- als auch im Kalender-Modus. Zwischen den beiden Modi kann über die K und L Taste rechts unten gewechselt werden. Über den Menüpunkt Optionen – Einstellungen kann eingestellt werden, in welchen der Modi das Programm starten soll. In dem Menüpunkt Optionen – Sortierung kann vorgegeben werden ob die Liste absteigend oder aufsteigend sortiert werden soll.




Einen neuen Eintrag erstellen

Über die Neu Taste kann ein neuer Eintrag erstellt werden. Es wird automatisch das aktuelle Datum und die aktuelle Zeit eingesetzt, die auch von Hand geändert werden kann. Über den Notiz Taster kann eine Notiz an den Eintrag angehängt werden.


Einen Eintrag ändern

Zum Ändern eines Eintrags einfach diesen in der Listen- oder Kalenderansicht auswählen und Bearbeiten drücken. Über den Notiz Taster kann eine Notiz editiert oder erstellt werden.


Einen Eintrag löschen

Aus dem List- oder Kalender-Modus heraus einen Eintrag wählen. Danach das Menü& ouml;ffnen und Löschen anwählen.


Mehrere Einträge löschen

In List- oder Kalenderansicht das Menü öffnen und Aufräumen auswählen. Hier können alle Einträge vor einem bestimmten Datum gelöscht werden.


Graphische Darstellung der Werte


Voreinstellung der Skalierung

Bevor wir in den Graph-Modus wechseln, sollte zunächst die Skala des Peak-Flow-Meters unter dem Menüpunkt Optionen – Graph Einst. eingestellt werden. Dort kann der Minimal-Wert (sollte im allgemeinen Null sein) und der Maximalwert (kleiner als 10000) des Peak-Flow-Meters angegeben werden. Es hätte auch eine automatische Skalierung erfolgen können, aber ich halte es für sinnvoller den gesamten Messbereich des Peak-Flow-Meters anzuzeigen, um so einen besseren subjektiven Eindruck von dem Messergebnis zu erhalten.

Wer dennoch die automatische Skalierung bevorzugt, kann durch den folgenden Trick diese dennoch einstellen. Einfach den maximal Wert auf 0 und den minimal Wert auf 9999 setzen (was gleichzeitig auch der maximal mögliche Wert ist). Die Grenzen werden automatisch so eingestellt, dass kein Messwert außerhalb der Grenzen liegt. Daher erhält man so die maximal mögliche Vergrößerung.


Bedienelemente

Nach dem betätigen der Graph Schaltfläche in der Listenansicht öffnet sich die Graphansicht mit der Übersicht des laufenden Monats. Die Graphansicht kann durch das Betätigen der Fertig Schaltfläche wieder verlassen werden.




Durch das Betätigen der 1-, 3- ,6-Schaltflächen kann zwischen der ein bis sechs Monats-Skalierung umgeschaltet werden. Dabei bleibt der Fokus immer auf den jüngsten Monat. Mit den links und rechts Pfeilen kann in der Ein- und Drei-Monatsansicht in Monats-Schritten und in der Sechs-Monatsansicht in Drei-Monats-Schritten der betrachtete Zeitraum zeitlich verschoben werden. Die Pfeile sind nur dann bedienbar, wenn auch in der entsprechenden Richtung weitere Werte vorhanden sind. Entsprechend dürften die Pfeile nach der Eingabe des ersten Wertes auf jeden Fall eingegraut und nicht benutzbar sein.

Mit der N-Schaltfläche kann zwischen dem normalen Modus und dem Notiz-Modus gewechselt werden. Im Notiz-Modus werden nur bei Messpunkten die eine Notiz enthalten eine kleine Box gesetzt. Je nachdem in welchem Modus man sich befindet können die folgenden Aktionen durch eine Betätigung des Kastens auslösen:

Normaler Modus:

Es wird in die Messwert-Ansicht gewechselt. Hier kann in die Änderungs-Ansicht gewechselt werden oder der Eintrag gelöscht werden. Nach betätigen der Fertig-Schaltfläche springt das Programm in die Listenansicht.

Notiz-Modus:

Es wird die Notiz angezeigt welche hier aber nicht geändert werden kann. Nach betätigen der Fertig Schaltfläche befindet man sich wieder in der Graph-Ansicht.

Durch den Notiz-Modus können also einfach Markierungen in den Graph gesetzt werden.

Der Notiz-Modus kann auch als Standard-Modus gesetzt werden. Dazu muss in der Listen-Ansicht in dem Menü Optionen – Graph Einst. ausgewählt und Notizen hervorheben aktiviert werden.

Darstellung mit dem PeriGraph

Über den PeriGraph werden die gesammelten Werte in Abhängigkeit von ihrer Stunde, Wochentag, Tag oder Monat, in dem sie Eingetragen wurden, zusammen gefasst und graphisch dargestellt. Dadurch können Zusammenhänge, die über eine Tages-, Wochen-, Monats- oder Jahresperiode bestehen, dargestellt werden. Durch diese Darstellung kann z.B. ermittelt werden, ob man generell am Wochenende andere Werte als in der Woche erhält und entsprechend das Verhalten angepasst werden sollte.




Über die T, W, M, J Taster kann zwischen den entsprechenden Ansichten gewechselt werden. Rechts oben kann der Filter noch auf alle Werte oder Werten aus einer bestimmten Kategorie gesetzt werden.


  Kontakt    Disclaimer